Der größte Naturhafen des Mittelmeers.

Mit seinen fast 6 Kilometern Länge, einer Breite von 1.200 Metern und einer Tiefe von bis zu 30 Metern gilt der Hafen von Mahón (Menorca) als größter Naturhafen des Mittelmeers und als zweittiefster der Welt.

null

An seinen Ufern erheben sich schöne Beispiele der englischen Architektur, hübsche Sommerhäuser und viele Verteidigungsanlagen, wie die beeindruckende Festung von La Mola, aber auch Inseln wie die Isla del Rey oder die Isla del Lazareto. Es handelt sich um den perfekten Ort für Ausflüge, Tourismus und um die Geschichte Menorcas kennen zu lernen. Ausserdem legen an den Kais des Hafens Jachten und Kreuzfahrtschiffe aus der ganzen Welt an. 

Den Hafen von Mahón (Menorca) mit einem der Gelben Katamarane zu erkunden ist die einzige Art, all seine Winkel und Geheimnisse zu entdecken. Zweifellos handelt es sich um einen der schönsten Ausflüge, den man auf der Insel unternehmen kann.

 

Die Stadt Mahón 

Seit 1722 Hauptstadt der Insel Menorca, beherbergt Mahón ca. 30.000 Einwohner und erhebt sich auf einer 30 Meter hohen Steilküste. Ihr Altstadtkern birgt interessante historische Gebäude, Märkte, Museen und fantastische Aussichtspunkte auf den Hafen, der die Hauptattraktion der Stadt und eine ganze Welt zum entdecken darstellt.

Den Besuch des Stadtzentrums von Mahón mit einer Hafenrundfahrt an Bord unserer gelben Katamarane zu kombinieren, ist ein unverzichtbarer Ausflug für alle Besucher der Insel Menorca.